Kurse und Vorträge zum Kalkhandwerk

Kurse und Vorträge

An allen geeigneten Orten im Netz organisieren wir Seminare, Vorträge und Praktika für Baufachleute, damit sie durch internationalen Austausch tradierte Techniken aller Kulturen kennenlernen und so das Angebot für ihre Kunden erweitern können.

Das Kursprogramm umfasst ein breites Spektrum unterschiedlichster Bautechniken: konstruktive und dekorative Kalktechniken der im Verein vertretenen Kulturen, natürliches Dämmen, Bambuskonstruktion, Holzbautechniken verschiedener Länder, Lehmbau, Strohballenbau, unterschiedliche Fußbodenkonstruktionen, Dach- und Fassadenbegrünung, energiebezogene Techniken, Klimaoptimierung durch Raumfolge…

Einzelne Veranstaltungen sind sowohl für Fachleute als auch für die übrige interessierte Öffentlichkeit geeignet.

Kalkputz mit Eisenpartikeln

Wo ist die Grenze zwischen Kunst und Handwerk...

Mal und Zeichentechniken

Achim Brückner
Kursort: Nürtingen

Maltechnik (Tafelmalerei)
Selber Malgründe herstellen und Übersicht über traditionelle und neue Ma- und Bindemittel
Samstag, 13.5.2017 - 9:00 - 17:00

Maltechnik (Tafelmalerei)
Mehrschichtige Malerei, Mischtechnik
Samstag, 24.6.2017 - 9:00 - 17:00

Leimfarben und Kalkfarben selber herstellen, alternative Wandfarben
Samstag, 15.7.2017 - 9:00 - 17:00

Faltenwurf zeichnen und malen
Samstag, 14.10.2017 - 9:00 - 17:00

Gebühr Euro 50,00 zuzüglich Materialkosten.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.bruecknerachim.de

Baubiologie mit Effektiven Mikroorganismen

Mit Praxisanteilen
Jürgen Feistauer mit Pit Mau

Samstag 1. Juli und Sonntag 2. Juli
Obertrubach/Franken
Kursgebühr: Euro 215,00
Anmeldeschluß: 3. Mai
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.donaco-solutions.de

Fresken Heute - Workshop für Artists

02. – 04. Juni 2016 Museumspark Rüdersdorf bei Berlin Wo bleibt die Weiterentwicklung der Fresko Technik in der bildenden Kunst, für die diese Technik ursprünglich stand? Zum Beispiel in Installationen, Performances oder portablen Fresken? Das Fresko war bereits in Zeiten Altbabylons bekannt und erreichte seinen Höhepunkt mit den Künstlern Michelangelo, da Vinci und vielen anderen. Sie wurde ab dem 13.Jhd von der Ölmalerei abgelöst, die ebenso wie das Fresko die Farbpigmente haltbar macht. Heute wird die Kalkfarbe wieder für Wände in Form von Stuccolustro, Tadelakt etc. eingesetzt.
Flyer (PDF)

Japanische Putztechniken

Unsere ersten Auftritte in der Öffentlichkeit wurden im Oktober und November 2014 von einem amerikanischen Mitglied aus Japan geleistet: Kyle Holzhueter Ph.D. hat an der Überbetrieblichen Ausbildungsstätte für das Stuckateur-Handwerk in Leonberg und am Lehrbauhof Berlin mit den jungen Handwerkern traditionelle japanische Putztechniken erarbeitet.
Skript zum Kurs „Traditionelle japanische Putztechniken“ von Kyle Holzhueter am Lehrbauhof Berlin
Bilder vom Kurs in Leonberg

Glättetechnik Otsu



Vorträge

Die Universitäten Tübingen, Leipzig und Düsseldorf und die Deutsch-Japanische Gesellschaft Trier haben Kyle zu Vorträgen über natürliches Bauen in Japan eingeladen. Überall konnte die Zuhörerschaft von seiner Doppelqualifikation als Wissenschaftler und ausgebildeter und praxiserfahrener Handwerker profitieren: Er hat über sonst wenig beachtete und dabei so grundlegende Aspekte der hochentwickelten japanischen Baukultur gesprochen, die handwerkliche Arbeit und die sozialen Bedingungen. Wir haben z. B. erfahren, dass viele Arbeiten nur von einem gesamten Dorfverband geleistet werden können.