Neues aus dem Kalknetzwerk

Neueste Nachrichten

August 2017

Die „Denkmalsanierung“ hat wieder über unseren Verein berichtet.

Wir freuen uns darüber, dass der Verleger Johannes Laible (www.verlagsprojekte.de) unseren Verein von Anfang an so wohlwollend begleitet. Nun hat er zum zweitenmal über uns berichtet.
Das Jahresmagazin „Denkmalsanierung“ stellt in fundierten Artikeln nicht die großen Leuchtturm-projekte vor, sondern (nicht ganz) „normale“ Häuser, ohne die es keine echte Baukultur geben würde - ein Konzept, das sich vollkommen mit unseren Vereinszielen deckt.

Juli 2017

Internationaler Tag der Baubiologie

Wir haben eine Initiative zum Tag der Baubiologie gestartet.

Bericht folgt.

Juni 2017

Neue Kurse für 2017

Neue Kurse stehen unter „Veranstaltungen“

Juni 2017

Bambuswelten auf der IGA 2017 in Berlin

Am 25.06. findet der Sommerempfang des Netzwerkes „DieNachwachsendeStadt“ in den Bambuswelten statt und beendet damit das Symposium, das am gleichen Tage im Bezirklichen Informationszentrum (BIZ) seinen Anfang nimmt.
Pressemappe (PDF, 14MB)

Weitere Informationen: Tag der Architektur

Juni 2017

Museumsfest

Am 18. Juni hat das Freilichtmuseum in Beuren sein traditionelles Museumsfest gefeiert. Herr Jürgen Feistauer hat zusammen mit seiner Frau Ute den Verein vertreten und eine vielbeachtete Vorführung gemacht.

Bericht folgt.

Mai 2017

Überreichung der Urkunde

Am 29. Mai 2017 durften wir in Berlin die Urkunden zur Eintragung in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes entgegennehmen.

März 2017

Neue Kurse für 2017

Neue Kurse stehen unter „Veranstaltungen“

Januar 2017

Informelles Crowdfunding

Wir freuen uns über alle Anfragen und beantworten sie schnellstmöglich, wobei wir gerne ahnungsweise wüßten, mit wem wir reden. Deshalb bitten wir um die Angabe Ihrer Kontaktdaten. Wenn Sie auch noch mitteilen, wie Sie uns gefunden haben und warum Sie diese Frage gezielt an uns richten, helfen Sie mit, uns immer besser auf den Beratungsbedarf einzustellen.

Der Verein will den Menschen überall im Land Zugang zu konkreter Beratung ermöglichen. Dazu braucht es ein dichtes Netz von Fachmitgliedern, und das läßt sich nur aufbauen durch flächendeckende Information. Diese Arbeit erfordert hohen finanziellen Einsatz, den wir noch nicht aus eigener Kraft leisten können. Um Geld dafür zu sammeln, haben wir bei der GLS-Bank ein Spendenkonto eröffnet, und wir vertrauen darauf, dass sich viele Menschen durch ihre Spende an unserem Engagement für handwerkliches Bauen beteiligen wollen. Eine Spendenbescheinigung stellen wir gerne aus.
Die Bankdaten:
Kalknetzwerk
IBAN: DE26 4306 0967 7032 3403 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Verein (Spendenquittung)



Das zweite Spendenprojekt: Ein Werkstatthaus in Ravenna
Unsere Mitglieds-Werkstatt "La Civetta di Minerva" ist ein wunderbarer Ort für internationale Handwerks-Kurse und ähnliche Veranstaltungen - wenn der Bau abgeschlossen sein wird. Der Eigentümer hat ihn mit eigenen Händen errichtet, was bei den noch fehlenden Heizungs- und Wasserinstallationen nicht möglich ist; diese Leistungen kann er aber nicht finanzieren. Wir meinen, daß man auf die Fertigstellung und Nutzung dieses besonderen Gebäudes auf keinen Fall verzichten sollte und haben dafür ein gesondertes Spendenkonto eingerichtet.
Mehr zu "La Civetta di Minerva" unter Stuckateur-Praktikum
Die Bankdaten:
Werkstatt
IBAN: DE96 4306 0967 7032 3403 01
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Werkstatt (Spendenquittung)

Dezember 2016

Zubereitung und Anwendung von traditionellem Kalkmörtel

Wir freuen uns, dass die „Zubereitung und Anwendung von traditionellem Kalkmörtel“ in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurden. [mehr..]

[Link zum Eintrag im Verzeichnis]

November 2016

Messe „denkmal“ 2016

Auch 2016 haben wir uns wieder am Gemeinschaftstand der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg auf der Messe „denkmal“ in Leipzig beteiligt.
[mehr...]

August 2016

Internationales Kunstprojekt im Museumspark

Im August 2016 trafen sich neun KünstlerInnen aus ganz Deutschland und aus Russland um drei Wochen zusammen zu arbeiten und auszustellen. Der Veranstalter, das Kalknetzwerk (KNW), der Museumspark Rüdersdorf, die CEMEX und die Sparkasse Märkisch Oderland unterstützten die Veranstaltung mit finanziellen und materiellen Spenden, stellten uns die Unterkunft und viel Knowhow zur Verfügung.
Ihnen gilt unser herzlicher Dank!
[mehr...]
(Bericht von Rik Beck)





Kataloge können hier bestellt werden: info@rikbeck.de

August 2016

(K)eine Selbstverständlichkeit

Schweizer Baufachleute haben von einer Initiativgruppe berichtet, die sich verpflichtet, in Zukunft ausschließlich natürliche Produkte einzusetzen, bzw. die Inhaltsstoffe zu tatsächlichen 100% zu deklarieren. (Daß Zusätze unterhalb eines bestimmten, je nach Produkt variierenden, Prozentsatzes nicht deklarationspflichtig sind, ist ja allgemein bekannt.)

Durch dieses Gespräch ist uns ein Versäumnis bewußt geworden: Weil es für uns selbstverständlich ist, daß unsere Fachmitglieder gemäß unseren Vereinszielen nach diesen Prinzipien arbeiten, haben wir es bisher nicht nötig gefunden, darauf hinzuweisen. Das soll hiermit nachgeholt werden:

Die Fachmitglieder des Gemeinnützigen Vereins Kalknetzwerk e. V. arbeiten handwerklich und mit ausschließlich natürlichen Materialien. Wo das nicht möglich ist - auch sie leben in der heutigen Realität - deklarieren sie die Inhaltsstoffe zu rechnerischen 100 %..

August 2016

Unesco MAB-Label für unser Mitglied Limex

Wir freuen uns mit Priit und gratulieren herzlich:
Die UNESCO-Kommission hat unserem estnischen Mitglied - dem Kalkhersteller Limex - die Berechtigung zuerkannt, das MAB-Label zu führen. Begründung: Seine Firma liegt im Biosphärenreservat Westestnische Inseln, und sie arbeitet im Sinne des MAB-Programms der UNESCO.

Juli 2016

LimeStoneStories


KUNSTPROJEKT LIMESTONESTORIES

  • Wer? 11 Künstler/innen (Berlin, Moskau, Köln, Stuttgart)
  • Was? Kunstprojekt, Artist-in-Residence, Workshops und Ausstellungen im Museumspark Rüdersdorf und im Salon am Moritzplatz, Berlin
  • Veranstalter: Internationales Kalknetzwerk e. V., Museumspark Rüdersdorf, Galerie Salon
    am Moritzplatz, Berlin
  • Zeitraum: 01.08.-21.08.2016 Rüdersdorf, 21.-27.08. Berlin
  • Orte: Museumspark Rüdersdorf, Heinitzstraße 9, 15562 Rüdersdorf bei Berlin Salon am Moritzplatz, Oranienstrasse 58, 10969 Berlin-Kreuzberg
  • Eröffnung der Ausstellung Rüdersdorf: Samstag, 20.08.2016, 16:00 Uhr, Finissage: Sonntag, 11.09.2016
  • Eröffnung der Ausstellung Salon am Moritzplatz, Berlin: Samstag, 27.08.2016, 18:00 Uhr
(Rik Beck)
Flyer: Ruedersdorf Praesentation LimestoneStories.pdf

Juni 2016

Stuckateur-Praktikum in Italien

Wir berichten über das Praktikum der Stuckateure Carlo und Daniel in der Werkstatt
La Civetta di Minerva in Ravenna.

Mai 2015

Fresken Heute - Workshop for Artists

02. – 04. Juni 2016 Museumspark Rüdersdorf bei Berlin

Wo bleibt die Weiterentwicklung der Fresko Technik in der bildenden Kunst, für die diese Technik ursprünglich stand? Zum Beispiel in Installationen, Performances oder portablen Fresken? Das Fresko war bereits in Zeiten Altbabylons bekannt und erreichte seinen Höhepunkt mit den Künstlern Michelangelo, da Vinci und vielen anderen. Sie wurde ab dem 13.Jhd von der Ölmalerei abgelöst, die ebenso wie das Fresko die Farbpigmente haltbar macht. Heute wird die Kalkfarbe wieder für Wände in Form von Stuccolustro, Tadelakt etc. eingesetzt.
(Rik Beck)
Flyer (PDF)

Mai 2016

„denkmal“ in Leipzig

Wir nehmen auch dieses Jahr die Einladung gerne an, uns auf der „denkmal“ in Leipzig am Stand der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg zu beteiligen.

April 2016

UNESCO-Bewerbung

Das Kultusministerium hat unsere UNESCO-Bewerbung an die Kommission weitergegeben - unsere Bewerbung läuft also...!

September 2015

Tag des Offenen Denkmals 2015

Beim Tag des Offenen Denkmals haben wir uns am Vereinssitz beteiligt.

Das Kalknetzwerk begleitet durch den Museumspark in Rüdersdorf. Über den Rumfordofen zum Bohlenbinderhaus...

[mehr...]