Vortragsankündigung „Traditionelle Japanische Bautechniken“

Die Universität Tübingen lädt zum Vortrag von Kyle Holzhueter Ph.D. - unser allererster Auftritt in der Öffentlichkeit...!

Der Amerikaner Kyle Holzhueter gilt als der vielleicht beste Kenner der südostasiatischen Architektur überhaupt. Er ist Naturwissenschaftler und ausübender Bauhandwerker. Man darf also davon ausgehen, daß sich sein methodischer Ansatz von der gewohnten kunsthistorischen Betrachtungsweise unterscheidet: Er stellt Materialien und Bearbeitung, die Auswirkung auf Mensch und Umwelt und die Bedingtheit örtlicher Kulturen ins Zentrum seiner Untersuchungen. Er zeigt auf, wie ökologische und humanökologische Aspekte die architektonische Form mitgestalten.

Diesem Gestaltungsprozeß geht er vor allem in der Baugeschichte seiner Wahlheimat Japan nach und stellt vergleichend die Stilbildung in anderen südostasiatischen Kulturen daneben.

Vor diesem Hintergrund versteht es sich von selbst, daß Dr. Holzhueter die unterschiedlichen baubiologischen Verfahren, die in der westlichen Welt bekannt sind, genau studiert, selbst ausführt und sich an ihrer praktischen Weiterentwicklung und der wissenschaftlichen Untersuchung beteiligt.

Auf diese Weise verfügt er über die gesamte Bandbreite natürlicher Bautechniken und kann sie überall auf der Welt den jeweiligen geografischen und kulturellen Gegebenheiten anpassen.

Kyle Holzhueter beschreibt seine Tätigkeit so:

Kyle works as a builder, consultant, researcher and educator specializing in natural building materials such as straw bale, light straw clay and natural plasters. He has a PhD in Bioresource Sciences from Nihon University where he researched the hygrothermal environment of straw bale walls in Japan and building practices to control moisture. As a Research Associate in Nihon University's Architecture and Regional Ecological Design Studio, Kyle continues to research natural and alternative building materials. In his lectures in Germany, Kyle will speak about traditional and contemporary natural building in Japan with a particular emphasis on traditional plastering and contemporary alternative building methods. Having worked in South Korea and Thailand, Kyle will also touch upon the traditional and contemporary natural building movements in those countries as well.